+49 511.3995-1000

Aufzugsnachrüstungen

Häufig stammen unterirdische Stadtbahnhaltestellen noch aus einer Zeit, als an mobilitätseingeschränkte Menschen nicht gedacht wurde. Um diese Stationen barrierefrei auszubauen, werden Aufzüge nachgerüstet. Aufgrund der langjährigen Erfahrung der TransTecBau mit solchen Projekten kann zunächst eine Machbarkeitsstudie erstellt werden, um den optimalen Standort für den oder die Aufzüge zu finden oder eine Entscheidungsgrundlage bei unterschiedlichen Varianten zu schaffen. Dazu können selbstverständlich auch Visualisierungen erstellt werden.

Viele Randbedingungen sind zu berücksichtigen: Die Verkehrsanlagen an der Oberfläche, vorhandene Leitungen auf allen Ebenen, vorhandene Tunnelbauwerke, vorhandene Bahnsteiganlagen mit sämtlichen Ausstattungsgegenständen, betriebliche Aspekte, Bauzustände hinsichtlich der Betroffenheit der Fahrgäste und des Betriebes allgemein, Baustellenlogistik usw. Vom digitalen Aufmaß aller Tunnelebenen per Laserscanner über den Vorentwurf, die Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung in 3D bis hin zur Ausschreibung und Bauüberwachung aller Gewerke bieten wir Ihnen alle Leistungsphasen aus einer Hand.

Hannover, Aufzugsnachrüstung in Tunnelstationen

Planung und Ausführung der kompletten konstruktiven und betriebstechnischen Maßnahmen einschließlich sämtlicher Folgegewerke (Anpassung von Straßenanlagen, Grünanlagen, Leitungen, Bahnsteigausstattung, Zugangsbauwerken)

Hannover, Aufzugsnachrüstung Station Markthalle/Landtag

Untersuchung der kompletten konstruktiven und betriebstechnischen Maßnahmen