+49 511.3995-1000

Frankfurt/Main, Stadtbahn-Betriebshof Ost

_____oAuf ca. 7,5 ha entstand im Frankfurter Stadtteil Seckbach ein neuer Stadtbahn-Betriebshof mit einer Abstellfläche für ca. 150 Bahnen.
Dazu ist eine Gleisanlage mit einer Gesamtgleislänge von ca. 7 km und 56 Weichen errichtet worden. Das Gelände weist eine Längsausdehnung von ca. 1,6 km auf. Der für viele Betriebshöfe übliche Umlaufbetrieb durch die Betriebswerkstatt mit fester Regelfahrtrichtung wird durch signalgeregelte Umsetzfahrten gesteuert.

Die Betriebswerkstatt besitzt zwei Durchlaufgleise, ein Waschgleis und drei Stumpfgleise. Hinzu kommt ein Betriebsgebäude, das unter anderem ein Unterwerk aufnimmt. Dieses ist ausgelegt für die Fahrleitungsanlage und Weichenheizung mit einer Nennleistung von 5 MVA, wobei im winterlichen Vorheizbetrieb der abgestellten Fahrzeuge bis zu 7,5 MVA Spitzenleistung im Überlastbetrieb möglich sind.

  • ca. 1,6 km zweigleisige Hauptstrecke (Hochkettenleitung)
  • ca. 5 km Betriebshofgleise (nachgespannte Einfachfahrleitung)
  • ca. 400 m Hallengleise

Planung und Bau der kompletten Stromversorgungsanlagen für den Neubau eines Stadtbahn-Betriebshofes mit einer Abstellfläche für ca. 150 Fahrzeuge und 7 km Gleislänge

Zeit

2000 bis 2003

Invest

5 Mio. Euro

Kunde

VGF Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH

Leistungsbereiche

dot-orange Betriebstechnik